Microsoft


Microsoft nutzt die vorhandene Infrastruktur

Die BI-Lösungen von Microsoft verwenden eingeführte und den Anwendern vertraute Technologien:

Dieser Startvorteil reduziert die Initialkosten von BI-Lösungen erheblich und erleichtert den Mitarbeitern den Umgang mit entsprechenden Anwendungen.

Microsoft SQL Server 2008 R2

Der insbesondere als Data Warehouse genutzte SQL Server bietet eine skalierbare Infrastruktur, die eine flächendeckende und flexible BI-Nutzung im Unternehmen ermöglicht. Integriert sind zahlreiche Services und Tools (z.B. Analysis Services, Reporting Services und Integration Services).

Analysis Services (SSAS)

OLAP- (Online Analytical Processing) und Data Mining-Funktionalitäten für BI-Anwendungen bietet SSAS (Microsoft SQL Server Analysis Services).

Unter OLAP lassen sich mit SSAS mehrdimensionale Strukturen mit Daten, die aus anderen Datenquellen (z. B. relationalen Datenbanken) aggregiert wurden, entwerfen, erstellen und verwalten. Die Daten können sowohl als Star- und Snowflake-Schema, als auch als Galaxy-Schema (also mit mehreren Faktentabellen) vorliegen. Außerdem erlaubt SSAS das Entwerfen, Erstellen und Visualisieren von aus anderen Datenquellen generierten Data Mining-Modellen. Dazu stehen zahlreiche Data Mining-Algorithmen (Industriestandard) zur Verfügung.

Integration Services (SSIS)

Eine Plattform zur Erstellung von Datenintegrations- und Daten-transformationslösungen auf Unternehmensebene ist SSIS. Mit ihr lassen sich Dateien kopieren oder herunterladen, E-Mail-Nachrichten als Antwort auf Ereignisse senden, Data Warehouses aktualisieren, Daten und Data Mining bereinigen sowie SQL Server-Objekte und -Daten verwalten. SSIS kann Daten aus diversen Quellen (z. B. XML-Datendateien, Flatfiles und relationale Datenquellen) extrahieren und transformieren sowie in eines oder mehrere Ziele laden.

Reporting Services (SSRS)

Ein Server-basiertes Berichtgenerierungssystem ist SSRS (SQL Server Reporting Services). Es wird zur Vorbereitung und produktiven Erzeugung verschiedener interaktiver oder vorgefertigter Berichte (z.B. Dashboards, Scorecards und Cockpits) genutzt. SSRS verfügt über eine Webservice-basierte Schnittstelle, die die Entwicklung eigener Berichtsanwendungen unterstützt. Benutzer können direkt oder über den Report Manager auf SSRS zugreifen. Mit dem Report Manager können Anwender Reports betrachten und abonnieren sowie Reports, Datenquellen und Sicherheitseinstellungen administrieren. Reports werden via E-Mail verschickt oder in ein Dateisystem eingestellt. Die rollenbasierte Sicherheit kann auf Einzelobjekt-Ebene (Report, Datenquelle), auf Ordner-Ebene oder pauschal für alle Objekte definiert werden.

Microsoft SharePoint 2010

Die Business-Plattform für die Zusammenarbeit im Unternehmen und im Web ist Microsoft SharePoint 2010. Mit ihrer Hilfe tauschen Teams (z.B. Kollegen, Partner und Kunden) Informationen einfach und schnell aus. Die einheitliche Infrastruktur von SharePoint 2010 reduziert Kosten und ermöglicht zeitnahe Anpassungen an Veränderungen im Unternehmen.

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten von Microsoft.