Planung in Bestform

Die Geschäftswelt wird zunehmend komplexer und schnelllebiger. Umso wichtiger ist es, sein Unternehmen vorausschauend zu steuern und weiterzuentwickeln. Entsprechende Methoden und Systeme sind bereits verfügbar, um Planung, Budgetierung und Forecasting zeitgemäß und anforderungsgerecht umzusetzen.

Globale Wertschöpfungsketten und die rasch voranschreitende Digitalisierung erfordern entsprechende Systeme und Methoden, sein Unternehmen vorausschauend und sicher zu steuern und weiterzuentwickeln. Eine zentrale Herausforderung dabei ist, zu jeder Zeit auskunftsfähig zu sein, um auf Entwicklungen und Einflüsse rechtzeitig adäquate Maßnahmen einzuleiten.

Digital Finance beschreibt die Unternehmenssteuerung und -führung im digitalen Zeitalter. Dabei wird die Funktion Finanzen & Controlling selbst zum Mittelpunkt der Digitalisierung. Digital Finance betrifft alle FP&A Prozesse – von Planung, Reporting und Forecasting bis zu den Enterprise Performance Management– und Risk Management – Prozessen, um genau die Informationen zu verarbeiten, die gebraucht werden. Nur so gelingt es Geschäftsaktivitäten effizient und effektiv zu überwachen und zu verfolgen.

.

Eine nachhaltige Enterprise Architecture und ein modernes Data Management bilden das unverzichtbare Fundament von Digital Finance.

.

Ihre Vorteile im Überblick

Wir bieten ein ganzheitliches Digital Finance, welches fachliche, technische und organisatorische Anforderungen für eine effektive und effiziente Unternehmenssteuerung offenlegt und in einem „Enterprise Architecture Management“ abdeckt.

.

Schnellen Return on Investment

Durch unser Drei-Phasenmodell und modulare Komponenten erhalten Sie in kurzer Zeit Ergebnisse und schnell nutzbare Lösungen.

.

Wettbewerbsvorteile

Wettbewerbsvorteile aufgrund von kürzeren Reaktionszeiten bei makro- und mikroökonomischen Veränderungen.

.

Gesteigerte Datenqualität

Plausibilisierungsstandards, Harmonisierung und Automatisierung von Prozessen führen zu einer gesteigerten Datenqualität und schaffen mehr Vertrauen und Sicherheit bei Entscheidungen.

.

Mehr Transparenz

Eine integrierte Unternehmensplanung sorgt für mehr Transparenz und Übersicht in allen planungsrelevanten Bereichen des Unternehmens.

Best Practice Planungsmodelle

für Finanzen, Vertrieb, Personal und andere Fachabteilungen – flexibel und individuell anpassbar.

Best Practice Planungsmodelle

für Finanzen, Vertrieb, Personal und andere Fachabteilungen – flexibel und individuell anpassbar.

Schneller zur Integrierten Planungslösung

Mit den Jedox Best Practice Anwendungsmodellen für die Bereiche Finanzen, Vertrieb, Personal und andere Fachabteilungen ist Ihnen eine schnelle Wertschöpfung aus Ihrer Lösung garantiert. Die vorgefertigten, anpassbaren Applikationen helfen Ihnen beim schnellen Einstieg in Ihr Planungs-, Analyse- oder Reporting-Projekt. Dabei profitieren Sie von langjährigen Projekt- und Branchenerfahrungen und Branchen-übergreifenden Best Practices. Da jedes Jedox Modell bereits eine eigene Integrationslogik mitbringt, können Sie die Planungs- und Reporting-Applikationen beliebig auswählen und zusammenstellen: Bilanz, Gewinn und Verlust, Cash Flow, Vertrieb, Personal, Kostenstellen, Profit Center und Konsolidierung.

.

Kostenfreie Erstberatung buchen


    Kostenfreie Erstberatung buchen


      In drei Phasen zum Digital Finance

      Im Rahmen eines iterativen Vorgehens erstellen wir Ihnen Applikations-Bausteine, indem wir mit Ihnen gemeinsam das optimale Zielbild der Digital Finance-Architektur skizzieren und in dedizierte Module oder Anwendungsfälle zuschneiden. Hierbei verfahren wir nach unserem bewährten Drei-Phasen-Modell:

      Evaluierung

      • Modularisierung der Unternehmensgesamtsicht bzw. des Steuerungsbereichs (Tochtergesellschaft oder Funktion)
      • Priorisierung der Module
      • Informationsbedarfsanalyse
      • Erkennung von Defiziten in vorhandenen Prozessen
      • Definition evtl. Sofortmaßnamen
      • Scoping der Zielstrukturen
      • Fit-Gap-Analyse

      Digitale Transformation

      • Modularisierung der Unternehmensgesamtsicht bzw. des Steuerungsbereichs (Tochtergesellschaft oder Funktion)
      • Priorisierung der Module
      • Realisierung der fachl. Ziel-Prozesse
      • Realisierung der Ziel-Architektur, Ziel-Systemprozesse
      • Qualitätsmanagement
      • Training, Schulungen, Know-How Transfer

      Review

      • Analyse und fortlaufende Verbesserung

      Als Lösung erhalten Sie eine kontinuierliche Standardisierung und Harmonisierung der Prozesse, Instrumente und Methoden zur Unternehmenssteuerung – dem Digital Finance in Fachbereich und IT im Unternehmen und / oder (Teil)-Konzern.