nedyx – Starke Argumente, die überzeugen

nedyx ist universell einsetzbar und top für spezielle Anforderungen!

Der Software-Markt boomt und die digitale Transformation lässt die Nachfrage nach prozessindividuellen Softwarelösungen kontinuierlich wachsen. Gleichzeitig stehen Unternehmen nicht genügend Softwareentwickler zur Verfügung, um die steigende Nachfrage nach digitalen Anwendungen zu decken.

Mit nedyx lassen sich schnell und unkompliziert Anwendungen und mobile Apps für Ihr Unternehmen entwickeln. Die einfache Bedienung, zahlreiche Entwicklungsfunktionen und die grafische Drag-&-Drop-Oberfläche ermöglichen auch ohne umfassende Fachkenntnisse eine ansprechende Abbildung Ihrer Unternehmensprozesse.

In den nächsten 3-5 Jahren werden mehr Business Apps gebaut als in den letzten 40 Jahren zusammen.

Demo anfordern

In den nächsten 3-5 Jahren werden mehr Business Apps gebaut als in den letzten 40 Jahren zusammen.

Demo anfordern

Whitepaper anfordern

    Whitepaper anfordern

      Ihre Vorteile im Überblick

      Seien Sie von Anfang an mit dabei und profitieren Sie von der Expertise von Synaxus und nedyx!

      Entwicklung im Team: Die Plattform erlaubt allen beteiligten Personen gemeinsam und zeitgleich am Projekt zu arbeiten.

      Kollaborativer Ansatz: Die direkte Zusammenarbeit zwischen der IT- und der Fachabteilung erleichtert den Know-How-Austausch während des Entwicklungsprozesses.

      Schnelle Einarbeitung: Dank selbsterklärendem Interface und einer einfachen Sprache wird eine intuitive Bedienung gewährleistet.

      Daten lesen und schreiben: Die Verbindung zwischen den Clients und Servern ermöglicht es auch große Datenmengen schnell zu übertragen.

      Neueste Technologie: Dank modernster Technologien wird die höchstmögliche Performance der entwickelten Anwendungen erreicht.

      Bereitstellung in der Cloud/SaaS: Die mit Nedyx entwickelten Apps können bei Bedarf über die Cloud zur Verfügung gestellt werden.

      Design und Funktion ohne Grenzen: Der Fantasie werden keine Grenzen gesetzt – weder bei der visuellen Darstellung noch bei den Funktionen.